Info & Service

Tipps & Co.

Mit Rat und Tat an Ihrer Seite

In diesem Bereich tragen wir hilfreiche Informationen, Tipps und Hilfsmittel, rund um den bewussten Umgang mit Energie zusammen.

Energiespartipps

  • Heizkörper entlüften
    Macht Ihre Heizung komische Geräusche und braucht lange bis sie warm wird? Dann sollte Sie durch das Öffnen des Ventils die Heizung regelmäßig durchlüften.
  • Elektrogeräte
    Achten Sie beim Kauf von Elektrogeräten auf die Effizienzklassen A bis G. Dabei steht A für die sparsamsten Geräte und G für reine Verschwendung.
  • Kühlschrank
    Ihr Kühlschrank ist ein Stromfresser? Dann tauen Sie ihren Kühlschrank sowie ihre Kühltruhe regelmäßig ab, denn das sich sonst bildende Eis zehrt viel Energie.
  • Abschalten statt Stand-by
    Schalten Sie ihre Geräte regelmäßig ab, denn auch im Stand-by Modus wird viel Energie verbraucht.
  • Steckdose
    Man kann viel Geld sparen, wenn man Ladegeräte oder sonstige externe Stecker nach Gebrauch aus der Steckdose entfernt, denn sie verbrauchen sonst trotzdem Energie.
  • Herdplatte
    Benutzen Sie beim Erwärmen von Wasser oder Speisen immer einen Deckel auf dem Topf, somit wird 4-mal weniger Energie verbraucht.
  • Duschen statt Baden
    Nehmen Sie lieber eine Dusche anstatt ein Bad. Bei einem Bad werden durchschnittlich 120 Liter Wasser verbraucht, bei der Dusche hingegen nur 70 Liter.
  • Heizungsrohre
    Ist es in Ihrem Keller sehr warm? Dann isolieren Sie ihre Heizungsrohre neu, da sonst viel Wärme im Keller verloren geht.
  • Wasserkocher statt Herdplatte
    Erhitzen Sie Wasser lieber in einem Wasserkocher, denn dieser benötigt weniger Energie als das Erhitzen in einem Topf.
  • Sparprogramme
    Nutzen Sie die Sparprogramme bei Spül-und Waschmaschinen. Schalten Sie die Geräte nur an, wenn diese voll beladen sind.
  • Wasserhahn zudrehen
    Drehen Sie das Wasser sinnvoll auf und zu. Zum Beispiel beim Shampoonieren oder Einseifen in der Dusche kann das Wasser abgestellt und somit Energie gespart werden.
  • Heizung
    Stellen Sie keine Möbel vor die Heizung und lassen Sie auch keine Gardinen und Vorhänge davor fallen. Diese verringern im Raum die Wärmezirkulation.
  • Lüften
    Lüften Sie regelmäßig, aber energiesparend. Gekippte Fenster sind Energiefresser. Lüften Sie 4- bis 5-mal täglich nur für kurze Zeit (3-4 Minuten) komplett in allen Räumen durch. Die Wärme des Raumes, der Böden, der Wände sowie der Möbel geht so nicht verloren, da Sie sich beim Lüften nur auf den schnellen Austausch der Luft beschränken. Anders als beim Dauerlüften können Sie so schon nach wenigen Minuten frische Luft in alter Wärme atmen.
  • Beleuchtung
    Legen Sie alte Gewohnheiten ab. Machen Sie das Licht aus, wenn Sie aus einem Raum rausgehen, das spart viel Energie.

Der Energieausweis

Mit der Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) wurde die Pflicht zur Erstellung von Energieausweisen rechtlich umgesetzt.

Der Energieausweis gibt Auskunft über die Energiegüte Ihrer Immobilie.

Dabei gibt es zwei Arten von Energieausweisen:

Verbrauchsorientierter Energieausweis

Die Ausstellung des verbrauchsorientierten Energieausweises erfolgt auf Grundlage des erfassten Energieverbrauchs des Gebäudes mit Hilfe der Verbrauchsdaten von drei aufeinander folgenden Abrechnungsperioden. Er gibt somit den tatsächlichen Verbrauch des jeweiligen Gebäudes an.

Bedarfsorientierter Energieausweis

Die Ausstellung des bedarfsorientierten Energieausweises erfolgt auf Grundlage des berechneten Energiebedarfs des Gebäudes mit Hilfe zugelassener Software und zertifizierter Aussteller. Er ist unabhängig vom Verbrauchsverhalten der Bewohner.

Sie benötigen einen Energieausweis für ihre Immobilie?

Dann sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir verleihen Energiemessgeräte

Durch die Förderung erneuerbarer Energien und den Ausbau der Netze steigen aktuell die staatlichen Umlagen, die Bestandteil des Strompreises sind, immer mehr an.

Um nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt zu schonen, wird das Energiesparen zu Hause immer bedeutender.

Mit Energiemessgeräten können Sie den Stromverbrauch Ihrer Haushaltsgeräte überprüfen und Stromfresser entlarven.

Gerne leihen wir Ihnen unsere Energiemessgeräte aus und stehen Ihnen mit Energiespartipps zur Seite.

Sprechen Sie uns an!