• Sie benötigen einen Strom-Hausanschluss?Wir helfen Ihnen gerne weiter.
    Sie benötigen einen Strom-Hausanschluss?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • Wir betreiben die Gasnetze in Goch und Kranenburgund sorgen für Ihren Erdgas-Hausanschluss.
    Wir betreiben die Gasnetze in Goch und Kranenburg
    und sorgen für Ihren Erdgas-Hausanschluss.
  • Ihr Wasser-Hausanschlussfür die Versorgung mit Wasser aus dem Reichswald.
    Ihr Wasser-Hausanschluss
    für die Versorgung mit Wasser aus dem Reichswald.
  • Sie wollen eine PV-Anlage errichten und die erzeugte Energie ins Netz einspeisen?Wir helfen Ihnen weiter.
    Sie wollen eine PV-Anlage errichten und die erzeugte Energie
    ins Netz einspeisen?

    Wir helfen Ihnen weiter.
Stromnetz
Erdgasnetz
Wassernetz

Grundversorger

Grundversorger im Gasnetz des PLZ-Gebietes 47574 (Goch) ist aktuell die Stadtwerke Goch GmbH.

Im PLZ-Gebiet 47559 (Kranenburg) ist die Energieversorgung Kranenburg (EVK) aktuell  der Grundversorger.

Diese Feststellung gilt aktuell bis zum 31.12.2018.


Festgestellt wurde dies zum Stichtag 1.Juli 2015 nach Maßgabe des § 36 EnWG:

§36 Grundversorgungspflicht (EnWG)

(1) Energieversorgungsunternehmen haben für Netzgebiete, in denen sie die Grundversorgung von Haushaltskunden durchführen, Allgemeine Bedingungen und Allgemeine Preise für die Versorgung in Niederspannung oder Niederdruck öffentlich bekannt zu geben und im Internet zu veröffentlichen und zu diesen Bedingungen und Preisen jeden Haushaltskunden zu versorgen. Die Pflicht zur Grundversorgung besteht nicht, wenn die Versorgung für das Energieversorgungsunternehmen aus wirtschaftlichen Gründen nicht zumutbar ist.

(2) Grundversorger nach Absatz 1 ist jeweils das Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert. Betreiber von Energieversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung nach § 18 Abs. 1 sind verpflichtet, alle drei Jahre jeweils zum 1. Juli, erstmals zum 1. Juli 2006, nach Maßgabe des Satzes 1 den Grundversorger für die nächsten drei Kalenderjahre festzustellen sowie dies bis zum 30. September des Jahres im Internet zu veröffentlichen und der nach Landesrecht zuständigen Behörde schriftlich mitzuteilen. Die nach Landesrecht zuständige Behörde kann die zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Durchführung des Verfahrens nach den Sätzen 1 und 2 erforderlichen Maßnahmen treffen. Über Einwände gegen das Ergebnis der Feststellungen nach Satz 2, die bis zum 31. Oktober des jeweiligen Jahres bei der nach Landesrecht zuständigen Behörde einzulegen sind, entscheidet diese nach Maßgabe der Sätze 1 und 2. Stellt der Grundversorger nach Satz 1 seine Geschäftstätigkeit ein, so gelten die Sätze 2 und 3 entsprechend.

(3) Im Falle eines Wechsels des Grundversorgers infolge einer Feststellung nach Absatz 2 gelten die von Haushaltskunden mit dem bisherigen Grundversorger auf der Grundlage des Absatzes 1 geschlossenen Energielieferverträge zu den im Zeitpunkt des Wechsels geltenden Bedingungen und Preisen fort.

(4) Die Absätze 1 bis 3 gelten nicht für geschlossene Verteilernetze.



© 2014 Stadtwerke Goch GmbH | Impressum